Finnland Norma John – Blackbird

Für Finnland tritt Norma John mit dem Song Blackbird beim Eurovision Song Contest 2017 an. Die Band wird in der ersten Hälfte des ersten Halbfinales am 9. Mai 2017 auftreten.

Norma John – Blackbird (M/T: Lasse Piirainen, Leena Tirronen)

Über Norma John

Die Wikipedia sagt: “Norma John ist ein finnisches Popduo, bestehend aus Leena Tirronen (* 1984, Gesang) und Lasse Piirainen (Klavier).” Leena Tirronen belegte beim finnischen X-Factor 2010 den dritten Platz, das brachte aber keine nennenswerten Erfolge. Nun also der Sieg beim finnischen Vorentscheid Ende Januar und damit reist das Duo gemeinsam nach Kiew.

Christoph

Wieder eine Ballade, die sich wieder bei Disney, sowohl was die Stimmfarbe als auch die Orchestrierung angeht. Schon in den ersten Minuten stellt sich totale Langeweile ein und man hofft es endet, nicht weil es schlecht gesungen wäre, oder weil der Song zu schräg wäre oder gar zu schrill. Das kann man übrigens vom Video nicht behaupten, meine Fresse ist das creepy. Es tut mir leid, aber der Song ist einfach langweilig, tausendmal gehört, gerade dieses Jahr mit dem Überangebot an Balladen, keine Chance.
Kein Finale

Daniela

Es beginnt mit viel Hall in der Stimme, dann wird es schon nach Sekunden eine gälisch oder irisch anmutende Ballade. Quasi der irische Beitrag eines Nicht-Iren. Schon nach einer Minute beginne ich mich zu langweilen. Bei 2:07 dürfen Klavier und Streicher sich ein wenig austoben, aber das ist nur ein Strohfeuer. Es geht zurück zur irischen Ballade, als wäre nichts gewesen. Und dann ist der Song plötzlich zu Ende. Überraschung!
Das Musikvideo verwirrt, deshalb habe ich hier direkt noch die Liveaufzeichnung beguckt. Das schwarze Kleid beeindruckt, genauso das Piano. Aber ehrlich gesagt bleibt nichts, was es nicht in der langen ESC-Geschichte schon mal besser gegeben hat, vor allem aus Irland. Daher meine Prognose:
Kein Finale

Mehr zum finnischen Beitrag für den ESC 2017 von Norma John “Black Bird” in der Folge 24 des ESC Schnack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.