Kroatien: Jacques Houdek – My Friend

Für Kroatien tritt Jacques Houdek mit dem Song My Friend beim Eurovision Song Contest 2017 an. Er wird in der zweiten Hälfte des zweiten Halbfinales am 11. Mai 2017 auftreten.

Jacques Houdek – My Friend (M: Željko Houdek, Tony Roberth Malm, Siniša Reljić; T: Željko Houdek, Arjana Kunštek, Fabrizio Laucella, Ines Prajo)

Über Jacques Houdek

Jacques Houdek hat ein ähnlich dickes Fell wie Claudia Faniello wenn es darum geht, bei Vorentscheiden zum ESC mitzumachen. Sein erster Versucht war 2002, Platz 12 von 20. 2003, 5ter von 12. 2004 vier von 12, 2005 vier von 14, 2006 Vorletzter. Danach hatte er wohl eine Pause nötig, denn dann probierte er es erst 2011 wieder, konnte sich aber wieder nicht durchsetzen. Der Modus war, dass zwei Sänger drei Lieder vortragen sollten. Nach 2001 hatte Kroatien entweder intern eine Teilnehmerin oder Teilnehmer ausgesucht oder verzichtete auf die Teilnahme beim ESC. Dieses Jahr hatte der Sender endlich ein Einsehen und schickt jetzt Jacques nach Kiew.

Einen Schatten hat die Karriere von Jacques, denn er wurde wegen homophober Aussagen 2005 zum Homophoben des Jahres gewählt, und 2011 vom Zagreb Pride zum Homophoben des Jahrzehnts. Er hatte sich, wegen des Preises 2011 von seinen vorherigen Aussagen distanziert und unterstrich, dass er nichts gegen Liebe in jeglicher Form habe. Trotzdem bleibt ein kleines Geschmäckle.

Christoph

Ok, Kroatien schickt wahrscheinlich den besten Sänger des Jahrgangs. Er kann wohl alles singen, Oper, Pop, Rock, wirklich alles! Wir haben hier eine Mischung aus allen Genres und das auch auf einem hohen Niveau. Der Song steigert sich von einem kleinen gepsrochenem Intro bishin zu einem Höhepunkt, in dem scheinbar beide Stimmen zusammen kommen.

Das Video lässt leider ziemlich wenig aus die Liveperformance schließen, die aber bei diesem Lied absolut kritisch ist. Denn hier singt 1 Mann 2 unterschiedliche Stile, die auch unterschiedlich mikrofoniert werden müssen. Wir haben einen Tenor, der andere Ansprüche hat als ein Popsänger, der ganz anders aufgenommen werden muss. Das wird eine ganz spannende Sache. Wenn alles klappt, hat der Song Potential.
Finale

Daniela

Klavier und Geige zu Beginn, jemand spricht auf die Musik drauf, dann singt eine helle Männerstimme etwas auf englisch. Klingt stark wie ein typischer Boybandbeginn. Doch dann: Eine klassische Stimme, etwas tiefer, beim ersten Hören denke ich, es ist italienisch. Ich muss direkt hinschauen und bin mir nicht sicher, ob die helle starke Stimme und die starke dunkle Stimme nicht demselben Menschen gehören? Der Song bietet immer wieder Überraschungen, wie schnelles Geigenspiel, unterschiedliche Songelemente – aber alles harmonisch zusammengestellt. Leider ist es ein abgemischtes Musikvideo, das heißt, wir wissen nicht, wie das auf der Bühne wohl funktionieren wird. Aber ich freue mich auf jeden Fall, es zu sehen und zu hören. Wenn es im Halbfinale genauso gut funktioniert freu ich mich aufs:
Finale

Mehr zu Jacques Houdek “My Friend” mit dem Kroatien beim Eurovision Song Contest 2017 antreten wird im ESC Schnack Folge 27.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.