Griechenland – Argo – Utopian Land

M/T: Vladimiros Sofianides

Argo ist eine griechische Band, die normalerweise ausschließlich in griechischer und pontischer Sprache singt. Eigentlich hießen sie vorher Europond, aber die Argonauten waren mit Jason unterwegs, das Goldene Vlies zu finden, das passt viel besser in den griechischen Lokalkolorit. Argo singt “Utopian Land” in Englisch, Griechisch und Pontisch. Das ist eine griechische Sprache, die vor allem an der Schwarzmeerküste und auch in Georgien gesprochen wird.

Daniela:

Mein erster Gedanke: Aaaaaargh
Bei diesem Lied handelt es sich um ein zweischneidiges Schwert. Einerseits habe ich im Hinblick auf 2015 gesagt, dass ich gern wieder mehr Lokalkolorit hätte. Mehr eigene Identität der Länder und eigene Sprache. Aber anderseits gehen mir die holprigen Übergänge und das Gefiedel unfassbar auf den Keks. Größter Pferdefuß: Der Refrain – With the rise and the rising sun, dance with us and have some fun / fight with us for utopian land –  passt nicht zum Rest.

Kein Finale

Christoph:

Endlich wieder etwas mehr landestypische Einflüsse. Dazu dann moderne Hiphop Einlagen und ein interessanter Sprachenmix. Aber, die Übergänge passen nicht, etwas viel Pathos und das Lied wird zum Schluss dann doch etwas lang. Und das bei 3 Minuten. Aber er wird sein Publikum finden.

Finale 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.