110 – Polizei! Gestern wurde jemand beraubt

Der Höhepunkt des Eurovision Song Contest 2022 ist nur noch Stunden entfernt. Zeit, dass wir das zweite Halbfinale abhaken und einen Ausblick auf das große Finale des ESC 2022 werfen.

Dr. Eurovision mit einer Einschätzung zur Politik beim ESC 2022

Wir haben es ja auch schon das eine oder andere Mal angesprochen: Es wird immer mal wieder darüber gesprochen, ob das Kalush Orchestra als Siegerband schon feststeht, weil sie der Beitrag aus der Ukraine sind. Ich versuche immer wieder dagegen zu halten, dass ich den ukrainischen Vorentscheid gesehen habe und sie dort sofort gut fand, und dass damit eine hohe Platzierung schon mal echt kein Problem für mich ist 🙂 Aber was macht das eigentlich mit den Künstler:innen, wenn solche Aussagen ständig die Runde machen? Find ich doof. Und es muss ja auch nicht stimmen – gerade wenn man sich an Destiny aus Malta im letzten Jahr erinnert. Dr. Irving Wolter hat sich das Thema “Politik im ESC” mal angesehen und einen Kommentar auf eurovision.de veröffentlicht, den ich euch ans Herz legen möchte.

https://www.eurovision.de/news/Der-ESC-ein-unpolitischer-Wettbewerb,politik582.html

Das zweite Halbfinale

18 teilnehmende Länder von denen nur 10 ins Finale kommen konnten. Ins Finale haben es

Jérémie Makies für Belgien
We Are Domi für die Tschechische Republik
Nadir Rustamli für Aserbaidschan
Ochman für Polen
The Rasmus für Finnland
Sheldon Riley für Australien
Cornelia Jakobs für Schweden
WRS (Urs) für Rumänien

und
Konstrakta für Serbien

Damit sind Israel, Georgien, Malta, Zypern, Irland, Nordmazedonien, Montenegro und ja auch San Marino raus.

https://www.eurovision.de/news/Alle-Infos-zum-zweiten-ESC-Halbfinale-2022,italien1282.html

Das zweite Halbfinale in voller Länge

https://www.youtube.com/watch?v=VrG5k4QCPeU

Ergebnisse des zweiten Halbfinales

https://www.youtube.com/watch?v=psPKQ9JettU

Intervall Mika & Laura Pausini

https://www.youtube.com/watch?v=z0NIA6ZYFus

Ausblick auf das Finale

Heute findet wieder das Juryfinale statt. Die ersten, finalen Punkte der ESC Saison 2022 werden vergeben, bis dann am morgigen Samstag der Höhepunkt stattfindet. Das große Finale beginnt um 21 Uhr, zusehen auf Das Erste, ONE, ARD Mediathek, Eurovision.de und auf der Deutschen Welle.

Vorher um 20:15 seht könnt ihr den Countdown für Turin auf den gleichen Sendern außer der Deutschen Welle sehen und davor um 19 Uhr das Warmup mit Alina und Stefan auf Eurovision.de.

Den Opener des Finales werden We Are Domi für die Tschechische Republik machen. Leider ist die erste Hälfte des Finales voll mit Bangern, Finnland auf der vier, Frankreich auf der sechs gefolgt von Subwoolfer. Spanien auf der 10 und auf der 12 die Ukraine, auf die dann Malik folgen wird. Und dann folgt eine lange, lange Pause gefüllt mit traurigen Männern und Frauen. Aufgeweckt werden wir dann von Moldau auf Startplatz 19. Das große Highlight Space Man ist auf Startplatz 22 und der Cowboy aus Estland macht den Deckel auf das ESC Finale 2022.

Danach gibt es ein Feuerwerk der Intervallacts. Måneskin geben die Reprise von “Zitti e buoni”, was schon beim Sanremo Festival ein Knaller war. Ich wünschte, sie würden auch noch mal Coraline singen.

Außerdem wird Gigliola Cinquetti [Dschil-jo-la Schinn kwetti] ihren Siegersong von 1964 “Non ho l’età” auf die Bühne bringen.

Laura Pausini und Mika werden auch noch Lieder singen und damit ist das Rahmenprogramm komplett.

Auf Eurovision.de gibt es einen netten Service für die deutsche Diaspora. Dort findet Ihr alle ausländischen Telefonnummern um für Malik aus dem Ausland abzustimmen.

Ansonsten gilt auch für das Finale die Telefonnummer 01371 3636 und die Startnummer des Beitrags für den Ihr stimmen möchtet von 01 bis 25. Das gleiche gilt für SMS, die Nummer lautet 99 5 99 und als Text die Startnummer von 01 bis 25. Wenn Ihr über die Eurovision App abstimmt, wird die SMS von der App für Euch verschickt.

https://www.eurovision.de/news/Alle-Infos-zum-ESC-Finale-2022,italien1280.html

https://www.eurovision.de/news/ESC-Finale-Votingnummern-fuer-Malik-Harris-aus-dem-Ausland,vote248.html

https://www.eurovision.de/news/Votingnummern-fuer-das-ESC-Finale-2022,televoting174.html

Für die Technikfans: 5G statt datenintensiver Livestreams

Ich habe bei DWDL einen interessanten Artikel zum Thema Streaming entdeckt. Livestreams übers mobile Internet verbrauchen bei uns Nutzer:innen viel Datenvolumen – und belasten genauso auch die Netze der Anbieter. Die Lösung soll „5G Broadcast“ sein. Und welche Veranstaltung bietet sich da zum Belastungstest besser an als der Eurovision Song Contest. Ich bin ja so ein Fan von Broadcasting, ich gelte bei alten Kolleginnen von der Landesmedienanstalt bis heute noch als die “DVBT-Praktikantin”

https://www.dwdl.de/nachrichten/87864/eurovision_song_contest_als_testfall_fuer_5g_broadcast/

Spotify-Orakel

Nachdem wir jetzt schon festgestellt haben, dass die Wettquoten keinen Spaß mehr machen, müssen wir uns anderweitig umschauen. Und was bietet sich da als Orakel prima an? Spotify!

2021 wurde der Sieg von Måneskin erfolgreich “vorhergesagt”, schließlich war „Zitti e buoni“ der meistgestreamte Eurovision-Song zwischen März und Mai 2021. Wenn es also nach diesem Orakel geht, könnte Italien erneut gewinnen, denn basierend auf den weltweiten Streams zwischen März 2021 und April 2022 wird der Beitrag des Gastgeber-Landes, „Brividi“, derzeit fünfmal so oft gestreamt wie das zweitplatzierte Lied „Hold Me Closer“ der Schwedin Cornelia Jakobs. Den dritten Platz belegen die Niederlande. 

Was ich richtig gut finde: In einem Großteil der Märkte, die am ESC teilnehmen, hören die Menschen den Beitrag aus ihrem eigenen Land am liebsten, auch bei uns in Deutschland. Italien und Österreich folgen auf den Plätzen 2 und 3. Nach Deutschland wurde „Rockstars“ von Malik Harris zwischen März 2021 und April 2022 in Österreich und der Schweiz am meisten gestreamt. Weltweit belegt der deutsche ESC-Song aus diesem Jahr derzeit Platz 8 der meistgestreamten ESC-Songs bei Spotify.

https://www.dwdl.de/audioupdate/87851/bild_und_welt_setzen_auf_tunein_spotify_als_escorakel/

Beccis Bullshit Bingo

Ganz schnell zu Schluss noch der Reminder an Beccis Bullshit Bingo. 13 ganz tolle Karten für Eure Party zu Hause. Ihr könnt die ganz entspannt inklusive Anleitung herunterladen.

https://escschnack.de/beccis-bullshitbingo-auch-fuer-den-esc-2022/

https://docsend.com/view/s/7xztvt4rjx533rdi

Ein Kommentar

  1. Hello meine Lieben,
    Hier fehlt noch Estland als Qualifier. Kann passieren 🙂
    Ansonsten schöner Beitrag.

    Habt einen guten Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.