ESC 2024 – Das zweite Halbfinale

Beim Eurovision Song Contest 2024 in Malmö stehen nun alle Finalisten fest. Wir freuen uns auf Lettland, Österreich, Niederlande, Norwegen, Israel, Griechenland, Estland, die Schweiz, Georgien und Armenien. Darüber sprechen wir und was uns eventuell im Finale erwarten wird.

https://www.youtube.com/live/KSYE-C1TuXo?si=Bhn42J2zeZCM9Pyw

Kurz die Eindrücke von der Pressekonferenz

Griechenland antwortete auf die Feststellung, dass sie nicht nur Vertreterin Griechenlands, sondern auch für den Balkan und des mittleren Ostens sei, dass einer Ihrer Lehrer erklärt habe, dass die kulturellen Traditionen und die Musik dieser Regionen viel älter seien, als die heutigen Länder.

Nemo war sichtlich berührt und ganz cute in der Pressekonferenz und antwortete, dass es gut sei, nicht die einzige Non-binary Person zu sein. Nemo hatte vor seinem Auftritt noch Kontakt zu Bambie-Thug.

Dann kam Marcos Auftritt als Vertreter der Presse Österreichs und vergaß direkt sich vorzustellen, was meiner Meinung aber gar nicht nötig ist, da ihn sowieso jeder kennt. Er fragte Kaleen, was schwieriger sei, Tanz oder Gesangswettbewerbe. Kalleen antwortete, dass beides sehr schwierig seien, aber sie diesen Druck gar nicht spüre, da sie alles gibt.

Für Armeniens Ladaniva sprach Jacqueline darüber, dass ihre liebsten Momente die seien, wenn sie mit ihrer Band und den anderen Teilnehmenden Musik machen könne. Dann wurde meine Frage von ihr beantwortet. Sie wurden ja als letzte aufgerufen, da ist die Frage danach wie sie es erlebt haben einfach Pflicht. Jacqueline sagte, dass es eigentlich alles ganz schnell gangen sei und als Armenien aufgerufen wurde sei sie ausgeflippt. Natürlich sei es stressig gewesen und ihre Mütter haben bestimmt geweint, denn es ist nicht leicht, als letztes aufgerufen worden zu sein.

Dons bedankte sich bei allen, die ihm liebe Nachrichten und Lob zukommen ließen, diese Wärme sorge dafür, dass er bescheiden bleibe.

Kristjan Jakobson aka Kohver wurde gefragt, was ihm lieber sei, den ESC zu gewinnen oder dass Dortmund die Champions League gewinnt. Für ihn sei ganz klar der Sieg des BVBs wichtiger, weil Joost ja sowieso gewinnen würde.

Eden für Israel bedankte sich bei allen, die für sie abgestimmt haben, für sie sei es gerade total verrück daran zu denken, im Finale zu sein. Darauf folgte eine etwas unverschämte Frage aus Polen, in der sie darauf antworten musste, ob sie je daran gedacht habe, mit ihrer Teilnahme auch alle anderen Teilnehmenden in Gefahr zu bringen.

Eden antwortete sehr souverän, dass durch die EBU für Sicherheit alle gesorgt werden würde. Die EBU sorge dafür, dass es ein sicherer und vereinigender Raum für alle ist.

https://www.youtube.com/live/G_iucBEgQu0?si=-4V7YUu3xEUQIWht

Ballhouse – Can Can

https://www.youtube.com/watch?v=ts2fGtRIysk

We Just Love Eurovision Too Much

https://www.youtube.com/watch?v=DVAOiFZakPQ

Sing along

https://youtu.be/zITpWTXZjgk?si=ZEZp72onQeKDr7cr

Die Startreihenfolge

Schweden

Ukraine

Deutschland

Luxemburg

Niederlande

Israel

Litauen

Spanien

Estland

Irland

Lettland

Griechenland

Vereinigtes Königreich

Halbzeit

Norwegen

Italien

Serbien

Finnland

Portugal

Armenien

Zypern

Schweiz

Slowenien

Kroatien

Georgien

Frankreich

Österreich

„A Little Bit more“ bei Eurovision.tv

Zombie

https://youtu.be/8LxmX6uQBbE?si=sTPeSJQAYBs8z6Op

Doomsday Blue

https://youtu.be/cFh6ghGtUdk?si=Pf0Q17-1i8UBAcN5

Für Samstag ganz wichtig

Um perfekt vorbereitet zu sein, schaut mal auf unsere Seite, da haben wir Beccis Bullshit Bingo mit allen Drum und Dran verlinkt.

Außerdem gibt es noch die Scorecards auf Eurovision.de, die helfen Euch auch, während der Show den Überblick zu behalten und Euch mit euren Freunden zu vergleichen.

https://escschnack.de/beccis-eurovision-bullshit-bingo-2024/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert