Slowenien: Lea Sirk – Hvala, Ne!

In Lissabon wird Lea Sirk mit dem Lied Hvala, Ne! für Slowenien beim Eurovision Song Contest 2018 auf der Bühne stehen.

Lea Sirk – Hvala, Ne! (M: Lea Sirk, Tomy DeClerque; T: Lea Sirk)

Über Lea Sirk

Lea Sirk (* 1. September 1989 in Koper) ist eine slowenische Sängerin. Sirk studierte Flöte am Conservatoire de musique de Genève, wo sie 2007 ihren Abschluss machte. Zudem entwickelte sie eine Vorliebe für das Singen und nahm an mehreren internationalen Gesangswettbewerben teil. 2005 gewann sie den Internationalen Musikwettbewerb Köln in der Kategorie Gesang. 2006 erlangte sie Bekanntheit durch ihre Teilnahme an der slowenischen Talentshow Bitka talentov, wo sie den zweiten Platz erreichte.

2009, 2010 und 2017 nahm sie ohne Erfolg am slowenischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teil. 2018 gewann sie mit dem Titel Hvala, ne! das Festival Evrovizijska Melodija.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lea_Sirk

Christoph

Wo wir gerade dabei sind, mutige Beiträge zu loben. Auch hier dachte ich, geile Nummer. Drückender Beat, darauf gerappte Passagen, die gar nicht mal so einfach klingen, da ist eine Künstlerin, die sich wirklich damit auskennt.

Ansonsten macht der Song ein wenig einen angestaubten Eindruck. Wirklich innovativ ist der Song nicht und wird leider im Halbfinale extrem davon abhängig sein, wie die Performance auf der Bühne aussehen wird. Das kann richtig geil werden, kann aber auch mächtig in die Hose gehen.

50:50

Daniela

Es geht los mit Tönen wie bei LoveParade und Mayday und Lea überrascht uns mit slowenischem Sprechgesang. Leider wird dieser gute Eindruck direkt wieder eingerissen durch eine Melodie, die ihr Dieter Bohlen hätte auf den Leib schreiben können. Auch die richtig guten Zwischenelemente holen es bei mir nicht wieder raus. Es ist alles irgendwie nicht zusammenpassend. Für mich:

50:50

Hören könnt Ihr diesen Beitrag zu Lea Sirk und ihrem Lied Hvala, Ne! in Folge 42 des ESC Schnack Podcasts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.