Ukraine: Melovin – Under the Ladder

Für die Ukraine wird der Sänger und Songwriter Melovin mit dem Lied Under The Ladder beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon antreten.

Melovin – Under the Ladder (M: Mélovin; T: Mike Ryals)

Über Melovin

Mélovin (* 11. April 1997 in Odessa, Ukraine; eigentlich ukrainisch Костянтин Миколайович Бочаров Kostjantyn Mykolajowytsch Botscharow) ist ein ukrainischer Singer-Songwriter.

Mélovin gewann 2015 die sechste Staffel der Castingshow X-Factor Ukraine.[1] Seine Debütsingle „Ne odinokaya“ erschien im Jahr 2016.
Beim ukrainischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2017 wurde er Dritter. Im darauffolgenden Jahr gewann er mit dem Titel „Under the Ladder“ den Vorentscheid

https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%A9lovin

Christoph

Trifft er eigentlich irgendeinen Ton? Gibt es irgendwas originäres an diesem Beitrag? Gibt es etwas, dass mich dazu veranlassen sollte, den Song noch einmal hören zu wollen?
Hier haben wir wieder das typische Castingshow Opfer, dass meint, es sei dazu bestimmt, die Musikwelt zu erobern. Aber mit diesem generischen, berechneten Quatsch gewinnste keinen Blumentopf. Achja und brennender Flügel ist sowas von out …

Kein Finale

Daniela

Windmaschineneinsatz, wenn man nicht damit rechnet! Melovin präsentiert sich live wie eine Mischung aus Marc Almond, Mr. Bean und dem Hauptdarsteller von Malcom Mittendrin, dazu trägt er einen Lord Voldemort-Mantel, der im Wind flattert. Seine Stimme ist zu Beginn etwas zittrig, das holt er zum Ende wieder raus. Der Song selbst hat ein gutes Tempo, ist allerdings mal wieder aus der Belanglos-Fraktion. Bei 2:20 nimmt er plötzlich das Tempo raus und setzt sich ans Klavier, das gefiel mir gut. Leider singt er noch genauso laut, als hätte er die permanenten Backgroundsänger und den Beat noch hintendran. Die brennende Bühne war jetzt auch nix für mich. Insgesamt:

Kein Finale

Hören könnt Ihr diesen Beitrag zu Melovin und seinem Lied Under the Ladder in Folge 42 des ESC Schnack Podcasts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.