What’s another year?

Mit dieser Episode endet die Eurovision Song Contest Saison 2020 für den ESC Schnack. Eine Saison, die nicht gewesen ist … bis auf ein paar Dingen, die wir jetzt besprechen!

Daniela und Christoph sind für diese Episode endlich mal wieder aufeinander getroffen und haben sich an der frischen Luft im Café Elefant am Strand getroffen. Es liegt direkt am Falckensteiner Strand in Kiel und lockt mit diversen Getränken, tollen Waffelvariationen und am Tag der Aufzeichnung mit einem leckeren Käsekuchen.

https://elefant-am-strand.de/

Shine a light – Deutschland gleich doppelt gespalten

Daniela ärgerte sich ein wenig über das Verhalten diverser deutscher Sender am 16. Mai 2020. Alles, was wir eigentlich erwartet hatten, war ein vernünftiges, flauschiges Ersatzprogramm für den ausgefallenen ESC. Stattdessen bekamen wir eine viel zu lange, sich zum Ende zäh ziehende Show aus der Elbphilharmonie in Hamburg, die dazu führte, dass die ARD Shine a light zeitversetzt und nicht live sendete und Pro7, die eine unwürdige Ersatzshow lieferten, die nach der Twitterblase zu urteilen in keiner Weise eines Blickes würdig war.

Christoph, sowieso schon extrem unmotiviert sich ein ESC Ersatzprogramm anzusehen, schaltete auch die Ersatzshow der ARD ein, aber nach dem Ben Dolic seinen Auftritt absolviert hatte, um 21 Uhr direkt auf den dänischen Sender DR1 für die live Show “Shine a light”. Selten war er so nah an Wasser gebaut, wie an diesem Abend.

Most watched songs Mai 2020

Der offizielle YouTube Kanal der Eurovision Macher stellt weiterhin ein Video vor, dass die meistgeschauten Videos des jeweiligen Monats präsentiert. Im Mai 2020 verfängt die Mischung sehr, denn neben den vielen Shine a light Videos ist zum Beispiel der Auftritt von Alexander Rybak von 2009 dabei.

https://eurovision.tv/video/top-10-most-watched-in-may-2020-eurovision-song-contest

ESC Tickets behalten Gültigkeit

Wer für den ESC 2020 bereits ein Ticket hat, kann dieses auch für den ESC 2021 verwenden. Leider steht das Datum noch nicht fest, aber wenn Ihr Euer Ticket zurück geben möchtet, so ist dies jetzt ebenfalls möglich.

https://songfestival.nl/nieuws/ticketupdate-aanvraag-terugbetaling-gestart

Eurovision’21: Ticket Refund Requests Now Open

Auf in die Saison 2021

Ein Silberstreif am Horizont war, dass bei Shine A Light die Austragung des ESC 2021 in Rotterdam bestätigt wurde.

Die Saison beginnt: Jetzt!

Ein riesiger Anteil der Künstlerinnen für 2021 stehen bereits fest, schaut einfach mal in den Wikipedia Eintrag zum ESC 2021

https://de.wikipedia.org/wiki/Eurovision_Song_Contest_2021

Dazu wissen wir, dass diverse Länder an ihren Vorentscheidungen festhalten werden. Schweden wird ganz sicher wieder ein Melodifestivalen stattfinden lassen und damit ist die nächste Saison ebenfalls gesichert.

Und natürlich hält der NDR wieder an seiner Tradition fest, nichts zur neuen ESC Saison zu sagen. Warum auch?

ZEHN Jahre OMG

Am 29. Mai war es soweit, Lena hatte vor 10 Jahren den ESC in Oslo gewonnen. Ja, wir sind ganz schön alt geworden.

https://www.eurovision.de/news/Vor-zehn-Jahren-Lena-Meyer-Landrut-gewinnt-ESC-in-Oslo,rueckblick530.html

Junior ESC im November (hoffentlich)

Nicht nur, dass wir schon wissen, dass der ESC in Rotterdam stattfinden soll, nein auch der JESC wirft seine Schatten voraus. Hoffentlich wird er am 29. November in Warschau stattfinden. Nichts wäre schlimmer, wenn die jüngsten Sängerinnen und Sänger sich auf eine Show vorbereiten und dann wegen der Situation kurzfristig dann doch nicht auftreten dürften. Also hoffen wir, dass möglichst viele Szenarien durchgespielt werden und die Sicherheit der Beteiligten an höchster Priorität steht.

Das Motto wird “Move the World” lauten und irgendwie gefällt mir das Logo ganz gut, das durch seine vielen Streifen und Bewegungsunschärfe aussieht, wie ein sich drehender Ball.

https://www.eurovision.de/news/Junior-ESC-2020-Warschau-richtet-Show-aus,jesc226.html

Blick über den Tellerrand – Podcastempfehlungen

Was uns sehr gut gefallen hat, war der Rückblick diverser ESC Podcast, eigentlich von allen, die wir hören, auf die letzte Saison.

ESC Insight, ESC Greenroom und Merci Cherie haben zu einem absolut versöhnlichen Ende dieser Saison beigetragen. Nicht nur durch ihre Songchecks und Interviews, sondern besonders durch ihre Fazits.

Eurovision Insight Podcast: Some Thoughts As The Season Ends

Elphi Shine A Light

https://mercicherie.simplecast.com/episodes/a960824a

Besonders möchte ich Merci Cheries Interview mit Vincent Bueno herausgreifen, dass einfach ein total positives Gefühl für den ESC produziert und eine große Vorfreude für die Saison 2021 zaubert.

Und wir möchten darauf hinweisen, dass der ESC Greenroom im Juni auch schon seine 50. Ausgabe aufnimmt. Wer Lust hat, kann dort bis zum 15.6. Audiogrüße abgeben.

Danke

Uns bleibt an dieser Stelle noch allen Hörern zu danken, die uns trotz der Corona-Umstände die Treue gehalten haben und weiterhin ESC Inhalte und diesen Podcast gehört haben, obwohl kein ESC stattgefunden hat.

Wir hoffen Ihr seid alle gesund und munter und freuen uns schon wieder auf die nächste ESC Saison, dann aber wirklich! Wenn Ihr auch dabei seid, um so geiler!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.