Belgien: Eliot – Wake Up

Dieses Jahr darf wieder der wallonische Sender den belgischen Beitrag zum Eurovision Song Contest schicken. Man hat sich für Eliot und dem Song Wake Up entschieden.

Belgien: Eliot – Wake Up
M/T: Pierre Dumoulin, Eliot Vassamillet

Eliot heißt mit vollem Namen Eliot Vassamillet und wurde am 29. Dezember 2000 in Mons in Belgien geboren. Eliot ist 18 Jahre alt und hat im letzten Jahr “The Voice Belgien” gewonnen. Er geht noch zur Schule. Belgien ist zwar klein, aber gespalten – und zwar soweit, dass sogar die ESC-Teilnehmer abwechselnd von der einen, oder der anderen Bevölkerungsgruppe gestellt werden.

In diesem Jahr ist wieder die wallonische Rundfunkanstalt RTBF für die Auswahl des belgischen Interpreten zuständig. Es gab eine interne Vorauswahl, so dass am 15. Januar der Künstler vorgestellt wurde, und am 28. Februar den Song “Wake Up”. Geschrieben wurde der Song von Eliot und Phil Dumoulin, der 2017 den wirklich schönen Song “City Lights” für Belgiens Teilnehmerin Blanche verfasst hat. Bei eurovision.tv steht in einem Interview mit Eliot zum Song “Wake Up is a call to young people to be active and rally together for a better world. We want to send that positive message of friendship and open-mindedness.”

Christoph

Bei mir hat ein Beitrag im Songcheck immer ein Problem, wenn ich beim Hören beginne etwas anderes zu machen. Tolle Stimme, interessante Beats aber trotzdem total lahmer Song. Es gibt nichts, woran ich mich einhaken könnte um diesen Song toll zu finden.

Da kann nur eine bombastische Performance helfen und das ist für diesen Song zu wenig.

Kein Finale

Daniela

Interessante Beats, junge männliche Stimme. Verliert mich beinahe, der Refrain setzt spät ein. Dann bin ich schon interessierter. Der Beat des Refrains ist langsamer als in den Strophen. Wenig Überraschungen, Jan und ich waren uns einig: Nutzt sich schnell ab. Bei 2:20 noch fix eine kleine Bridge, die sich steigert … aber anstatt in ein furioses Finale, mündet es erneut in den lahmen Refrain.

Hm. Verstörendes Musikvideo, in dem immer mehr Personen auftauchen, die alle zum Song die Lippen bewegen. Ich habe “Wake up” nirgendwo im Titel gehört.

Kein Finale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.