Georgien: Iriao – For You

Die Jazz- und Ethno-Folk Gruppe Iriao tritt mit dem Lied For You für Georgien beim Eurovision Song Contest in Lissabon an.

Georgien: Iriao – For You (M: Davit Malazonia, Mikheil Mdinaradze; T: Irina Sanikidze)

Über Iriao

Iriao (georgisch: ირიაო) ist eine Jazz und Ethno-Folk Musikgruppe aus Georgien, die das Land bei dem Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon vertreten wird. Der Name der Band ist dem “Juchzer” (Iriao-uruao) entlehnt, der als Lautmalerei beim Krimantschuli, dem georgischen Jodeln, benutzt wird. Die siebenköpfige Gruppe wurde 2013 von Dawit Malasonia gegründet. Er gilt als der Erste, der Jazz mit georgischen Ethno-Folk verbunden hat. Er lebt in Deutschland, wo er Musik für TV, Theater und anderen Projekten schreibt. International trat die Band zum ersten mal bei dem Borneo Jazz Festival in Malaysia 2014 in Erscheinung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Iriao

Christoph

Gerade bei diesem Song möchte ich mal anmerken, dass ich dieses Jahr ausgesprochen interessant finde. Im Prinzip könnte das eine wirklich schöne, hymnische Ballade sein. Und produziert hört es sich wirklich schön arrangiert und gesungen an. Beim Livevideo aber zeigt sich, dass es für mehrere Sänger sehr schwer ist, sich auf einer großen Bühne in Einklang zu bringen. Auch ich hätte mir etwas mehr Pep gewünscht, auf der anderen Seite funktioniert das Lied aber auch ganz gut so, wie es präsentiert wird. Wenn alles am Donnerstagabend stimmt, dann haben sie vielleicht sogar eine Chance.

50:50

Daniela

Wir beginnen mit einer Klaviermelodie, wie bei Boybands wie 3T oder Michael Bolton, dazu singenklassische männliche Stimmen in Landessprache, die gemeinsam einen Ton erreichen. Es will “die drei Tenöre” sein, aber dafür sind mir die Stimmen zu dünn, auch für christliche Choräle fehlt mir ein wenig der Wumms. In der Mitte erwartete ich, dass zum großen Finale angesetzt wird … stattdessen wird wieder zu sanfter Musik im leichten Disneystil gewechselt. Gerade im letzten Drittel sehe ich wieder die Zeichentrickheldin vor mir, wie sie auf ihrem Pferd durch die Landschaft reitet. Auf jeden Fall abwechslungsreich. Im Nachklapp habe ich mir noch die Liveversion angeschaut, die mich überhaupt nicht abgeholt hat – allerdings hat mir da das Finale des Songs besser gefallen.

50:50 für Originalität

Hören könnt Ihr diesen Beitrag zu Iriao und ihrem Lied For You in Folge 42 des ESC Schnack Podcasts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.