Polen: Gromee feat. Lukas Meijer – Light Me Up

Polen schickt den DJ Gromee mit dem Sänger Lukas Meijer mit dem Lied Light Me Up zum Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon.

Gromee feat. Lukas Meijer – Light Me Up (M/T: Andrzej Gromala, Lukas Meijer, Mahan Moin, Christian Rabb)

Über Gromee / Lukas Meijer

Gromee, eigentlich Andrzej Gromala, (* 14. Dezember 1978 in Krakau) ist ein polnischer DJ, Remixer und Musikproduzent. Und viel mehr steht über ihn auch nicht im Netz, außer, das er seit 2017 mit dem schwedischen Sänger Lukas Meijer zusammenarbeitet, die beiden. im Jahr 2018 den polnischen Vorentscheid gewannen und mit dem Poptitel Light Me Up Polen vertreten. Lukas Meijer (* 21. August 1988 in Stockholm) ist ein schwedischer Pop- und Rocksänger. Meijer wuchs in Ulricehamn auf und studierte an der Universität Uppsala. Seit 2013 ist er Sänger der schwedischen Pop-Rock-Band No Sleep for Lucy, die im Jahr 2018 ihr Debütalbum veröffentlichte. Neben seiner Tätigkeit als Sänger arbeitet er als Lehrer in Stockholm.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gromee

https://de.wikipedia.org/wiki/Lukas_Meijer

Christoph

Als Lukas Meijer das erste mal zum Refrain ansetzte, kamen mir schlimme Erinnerungen an die NoAngels im ESC hoch. Ich frage mich ernsthaft, wie er mit dieser Performance den polnischen Vorentscheid gewinnen konnte. Dazu kommt, dass es sich hier um einen belanglosen, schlechten Popsong handelt, der zu Recht nicht im Radio gespielt wird, weil es auf dem Markt jede Menge bessere, schlechte, belangelose Popsongs von besseren DJs gibt.
Das Publikum beim ESC anzuheizen wird dazu in den seltensten Fällen reichen, weil die Halle in der Regel nicht abstimmen kann und nur eine ekstatische Stimmung des Publikums sich auf die TV Zuschauer überträgt. Alles andere ist peinlich.

Das Problem ist bei Polen, dass es eine große Diaspora gibt. Das bedeutet, dass Polen, die im Ausland leben und davon gibt es eine Menge, für diesen Beitrag abstimmen werden. Das reicht nicht für einen Sieg, aber definitiv um ins Finale zu kommen.

Finale

Daniela

“Als Entertainer funktioniert er, er kann das Publikum anheizen” sagt der Jan. Aber bereits bei 2:21 min. hab ich mich eher mit der Katze auf dem Balkon beschäftigt. Das schon mal als erster Eindruck. Auf der Bühne des Liveauftritts steht ein langhaariger David Guetta-Verschnitt, im Hintergrund ein sehr gut gelaunter Remixer und zwei Backgroundsängerinnen, alle stylish in Lederjacken gewandet. Der Song ist mitklatschbar, unfassbar eintönig und bietet neben einer dünnen Stimme des Sängers und einigen klassischen Dance-Elementen einfach – nix. Sehr schade, die ersten 20 Sekunden versprachen mehr, als der Song dann letztendlich brachte.

Kein Finale

Hören könnt Ihr diesen Beitrag zu Gromee feat. Lukas Meijer und ihrem Lied Light Me Up in Folge 42 des ESC Schnack Podcasts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.