Polen: Tulia – Fire of Love (Pali się)

Bringt Polen die Butterstampfer zurück zum ESC? Eher nicht, Tulia sind eher dafür bekannt, statisch im Rampenlicht zu stehen.

Polen: Tulia – Fire of Love (Pali się)
M: Nadia Dalin; T: Sonia Krasny, Allan Rich, Jud Friedmann

Tulia ist wieder ein Gruppe, die sich 2017 gründete. Berühmtheit erlangte die Gruppe mit einem Cover von Enjoy the Silence von Depeche Mode auf YouTube – Popolskystyle? – Nein die meinten das tot ernst.
In Polen sind sie dann trotzdem ziemlich erfolgreich. Ihr Debutalbum konnte Platin erreichen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tulia_(Band)

Christoph

Puh, das Depeche Mode Cover hatte mich dann doch sehr erschreckt. Und so ganz kann mich Fire of Love nicht wirklich einholen. Aber wenn man sich die schrillen Stimmen schön trinkt, dann kann der Song was. Er ist einigermaßen eingängig. Aber diese Stimmen… Eines ist jedenfalls sicher, auch wenn die Klamotten die gleichen sind, Butter wird dieses Jahr nicht auf der Bühne gestampft. Dafür hat Polen zu viel Humor verloren, was diese Gruppe zu 100% zeigt.

Vielleicht

Daniela

Ein Punkt für Originalität, ein weiterer dafür, dass meine Hörgewohnheiten hier sehr aufgebrochen werden. Böse Zungen könnten sagen, dass hier massiv bei Garbage geklaut wurde. Das Video ist wieder mal ein produziertes Musikvideo, also kann ich keine Aussage zu den Livequalitäten der Gruppe treffen, abgemischt hört man viel Hall. Evtl. ist es eine polische Weise?. Im Video sehen wir Vier Frauen im perfekten Makeup und tradioneller Tracht mit äshetischem sw-Filter. Wenn sie das auch auf die Bühne bekommen, Respekt.

Finale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.