Spanien: Alfred & Amaia – Tu canción

Das Duo Alfred & Amaia treten für Spanien mit dem Lied Tu canción beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon an.

Alfred & Amaia – Tu canción (M/T: Raul Gomez Garcia, Sylvia Ruth Santoro Lopez)

Über Alfred & Amaia

Beim Songcheck im NDR kam der Vergleich dieser beiden Künstler mit einem deutschen Trash-TV Pärchen auf. Auch wenn vehement dieser Vergleich in der Sendung abgestritten wurde, so lassen sich gewissen Parallelen nicht verleugnen. Alfred, Katalane, ist ein Castingshow Produkt. Er hat bei der spanischen Version von “The Voice” teilgenommen, konnte sich aber in den Blindauditions nicht durchsetzen. Wir kommen später dazu, warum das wohl der Fall war. In der Castingshow Operación Triunfo lernte er dann Amaia kennen. Sie hat bereits bei Kindercastingshows teilgenommen. Gemeinsam entdeckten sie wohl ihre Liebe und schrieben einen gemeinsamen Song … ach ne Moment, Tu Cancion ist gar nicht von den Beiden. Sitzen wir also hier einer Legende auf?

https://de.wikipedia.org/wiki/Alfred_Garc%C3%ADa
https://de.wikipedia.org/wiki/Amaia_Romero

Christoph

Kann Alfred eigentlich einen Ton halten? Ich denke nicht. Er klingt, als wenn man in eine Flöte zum Anlocken von Enten trötet. Im Gegensatz dazu ist Amaia mit einer schönen, weichen Stimme gesegnet. Auch wird der Auftritt eigentlich nur durch ihre Lieblichkeit getragen. Aber leider wird diese schon durch so viel Schleim, Pathos, übertriebenen Gesten und zu viel Nähe komplett versaut. Hier wird nur noch mit dem dicken Knüppel “Sie lieben sich” auf den Zuschauer eingeschlagen. JA ALTER ICH HABS VERSTANDEN … als Höhepunkt des Auftritts gibt es einen Kuss … auf die Lippen OHNE ZUNGE?!? Das soll Liebe sein? Wenn ich an den Auftritt von Monika Linkyte und Vaidas Baumila aus Litauen aus dem Jahr 2015 erinnern darf: Die haben geknutscht – aber richtig!

Dieser Beitrag ist einfach nur peinlich, schleimig und ich denke, er wird sich mit Großbritannien um den letzten Platz streiten.

Rechte Hälfte – UNTEN

Daniela

Blonde Haare, helle Klamotten, ein Seidenhemdchen, wie früher beim Denver Clan oder Dallas, er dazu mit dunklen Haaren und dunklen Klamotten, aber zu hören ist nur sie. Besitzt er überhaupt eine Stimme? Und dann diese Performance: Erst spielen sie Klavier, dann kommen sie sich immer näher, dann tanzen sie, als wären sie der Welt entrückt und würden gar nicht mehr mitbekommen, dass da noch Publikum ist, und am Schluss dieser “Zerstöre nicht meinen Lippenstift” Küsschen. Letztes Jahr gab es ein nicht singen könnendes Männchen, was zwar putzig aber albern war. Dann dieses Jahr dieser Beitrag. Man könnte meinen, Spanien hat keine Lust.

Rechte Hälfte – Unten

Hören könnt Ihr diesen Beitrag zu Alfred & Amaia und ihrem Lied Tu canción in Folge 41 des ESC Schnacks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.